Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Choose language

Groß in Ihrer Effizienz: Heiz- und Kühlplatten

Die Umwälzung von Flüssigkeiten wie Wärmeträgeröl oder Wasser innerhalb einer Heizplatte ermöglicht sehr genaue Temperaturen an der Plattenoberfläche. Diese Platten können sowohl zum flächigen Heizen als auch zum Kühlen eingesetzt werden.

Wärmestau in der Plattenmitte und Temperaturabfall im Randbereich, wie sie bei Elektroheizplatten häufiger auftreten, werden durch die Zirkulation eines flüssigen Mediums vermieden. In der Regel sind diese Platte in Ihrem thermischen Verhalten gegenüber einer elektrisch beheizten Platte etwas träger.

Auch Medium-Heizplatten können in mehrere Zonen unterteilt werden. Und selbstverständlich als Kühlplatten eingesetzt werden. Alle Konstruktionen erlauben die Integration von Vakuum- und Blasluftkanälen in nahezu jeder beliebigen Ausführung.

Die bewährte Sandwichbauweise erlaubt eine beliebige Ausführung der Heizkreisläufe. Durchbrüche und Aussparungen in den Heizflächen sind einfach zu realisieren. Mittels dieser Register werden gegenläufige Strömungsvarianten effektiv umgesetzt

Entsprechend Ihren Anforderungen werden verschiedene Systeme eingesetzt:

Aluminiumrohrregister -verschweißt-
Aluminium-Vierkant- oder Rechteckrohe werden zu einem Rohrregister verschweißt. Zur Pressfläche und zur Rückseite werden ganzflächig Aluminiumbleche in verschiedenen Materialstärken aufgeklebt.

Stahl- und Edelstahlrohrregister -verschweißt-
Rechteck-Stahlrohre werden zu einer Rohrschlange verschweißt. Entweder mit aufgeschraubten Aluminiumplatten oder mit verklebten Fein- oder Edelstahlblechen. Betriebstemperaturen: 120 - 280° C

Kupfer- und Edelstahlrohrsysteme in gefrästen Aluminiumplatten
In eine bearbeitete Aluminiumplatte werden Kupferrohre eingelegt und mit einem zweiten Blech verklebt oder verschraubt. Gegenüber anderer Heizplattensystemen ist die Anzahl der Schweiss- oder Lötverbindungen um 100 % geringer - dadurch wird das Risiko einer Leckage ausgeschlossen. Sollte es durch Fehlbedienungen zu Undichtigkeiten kommen, können alle Plattensysteme selbstverständlich innerhalb kurzer Zeit repariert werden. Diese Variante findet man in erster Linie als Formenträger in der PUR-Verarbeitung. Betriebstemperaturen: ca. 60°

Aluminium- und Stahlplatten Tiefloch gebohrt
Al-Gussplatten, feinstgefräst mit Tieflochbohrung. Die Verbindung der einzelnen Heiz- oder Kühlkanäle kann durch eine Querbohrung oder durch stirnseitige Ausfräsungen erfolgen, welche anschliessen Druckdicht verschweißt werden.

About us

Busse Heizplattentechnik GmbH
Fritz-Souchon-Strasse 22
DE-32339 Espelkamp
Germany

Telefon +49.5772.97750
Telefax +49.5772.977555
Email: info@busse-heizplattentechnik.de

Search